Tauchen auf Bali

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

vor einiger Zeit ist die Tauchbasis / Tauchschule Gani-Bali-Dive in Scuba-Libre-Bali umbenannt worden.

In Zukunft findet Ihr uns unter Tauchen Bali Komodo

Bitte paßt Eure Favoriten / Lesezeichen entsprechend an.

Vielen Dank

Herbie

Tauchen Bali

Aus unserem Angebot:

Tauchausbildung / Tauchkurse nach PADI - Standard
Tauchrundreisen auf Bali
Tauchkreuzfahrten nach Komodo und Raja Ampat
Spezielle Tauchgänge für Makro-Fotografie
Wracktauchen
Nachttauchen (auch am Wrack)
Strömungstauchen
Mantas
Mola Mola (Mondfische)

UE-DV | Computer & Internet
Isa-Mey® Edelsteinschmuck

Pizza Bali  Taucherschmuck

 

Auszug aus den Bewertungen unserer Tauchbasis / Tauchschule bei taucher.net

16.04.2011

War vom 1.4. bis 21.4.11 wieder einmal in Bali bei Herbie von Scuba Libre. Ist wie immer ein riesen Spass mit Herbie. Tauchplätze die wir dieses mal betaucht haben:

USS Liberty wie immer ein genuss mit vielen kleinen und mittelgrossen Fischen und schönen Korallen. Vom Wrack selber ist nicht mehr viel zu sehen, ausser Bug und Heck sind noch gut in schuss, jedoch alles schön von Korallen überwuchert. Jedenfalls immer einen oder mehrere TG´s wert.

Drop off rechts von der Liberty auch sehr schön, viele kleine Tiere wie Krabben, Nacktschnecken und schöne überhänge. Haben viele kleine Feuerfischbaby gesehen.

Padangbay: Hafeneinfahrt auch sehr schön und empfehlenswert, mittel grosse und kleine Fische, Calamary, riesen Muräne, Nacktschnecken etc.

MantaPoint von Padangbay aus, hatten das Glück und es waren 4 Mantas von ca 4m an der Putzerstation sowie einen Ammenhai. Meer war relativ ruhig somit hielt sich die Dühnung ziemlich in grenzen. Angenehme hin und rückfahrt mit dem Speedboat.

Herbie ist ein sehr kompetenter Tauchinstruktor der weiss von was er spricht und auch ein gutes Auge für kleines im Wasser hat und er zeigt einem viele Sache die man sonst nie gesehen hätte und einfach daran vorbei getaucht wäre... Nebst einem super Tauchinstruktor weiss er auch viel über die Geschichte, Kultur und Gegenden in Bali bescheid. Somit hat er auch immer gute Tipps für Ausflüge bereit wenn man einmal ein Tauchpause benötig. Herbie ist auch immer für ein spässchen zu haben was den Tag sehr kurzweilig erscheinen lässt, hat immer tolle Geschichten zu erzählen. Einfach ein super Kerl mit dem auch mal über anderes als Tauchen sprechen kann wenn man denn will. So weit der beste Tauchinstruktor den ich bis jetzt kennen gelehrnt habe. Auch nicht so geübte Taucher kann er mit seiner beruhigenden Art locker Tauchgänge von 60 min und mehr ermöglichen.

Herbie nochmals Danke für den tollen Urlaub und die super TG´s!! War leider nur 6x tauchen da ich mit den Ohren probleme hatte... hoffe nächstes mal gehts wieder besser....

 
08.11.2010

Bei der Vorbereitung zu unserer Reise nach Bali musste eine passende Tauchbasis her. Auf Taucher.net fand ich dann auch diese Seite mit den Bewertungen von Scuba Libre. Die Anzahl der Flossen kam mir komisch vor. Denn meistens gibt es dann doch irgendeinen Eintrag mit 5 oder 4 Flossen ...

Per Zufall traf ich dann auch noch einen Taucher der schon bei Scuba Libre getaucht war und der des Lobes voll war, also haben wir den ersten Kontakt per Email gelegt. Die Antwort kam sehr schnell. Alle Infos dabei. Nach Ankunft auf der Insel einmal angerufen und schon war der Termin für den nächsten Tag vereinbart. Abholservice vor dem Hotel in Seminyak und am Abend wieder vor der Unterkunft abgeliefert. Wir haben 7 Tage getaucht. Alle Tauchgänge wurden sehr flexibel nach unseren Wünschen geplant. Das Tauchmaterial wurde Abends von Scuba Libre mitgenommen, am nächsten Tag war dann alles wieder dabei am Tauchplatz.

Vielleicht ist Seminyak als Ausgangspunkt nicht optimal für die Trips mit Scuba Libre, wegen dem vielen Verkehr in der Ecke. Eine Unterkunft in der Region Nusa Dua könnte besser sein. Aber uns hat das nicht davon abgehalten mit ihnen zu tauchen. Der Service ist sehr sehr gut. Als das Band meines Computers riss, hat Komang uns sofort zum Händler gefahren und dort sogar noch einen besseren Preis herausgeschlagen! Das Preis-Leistungsverhältnis ist sicher sehr gut!

Beim nächsten Bali-Besuch werden wir sicher wieder mit Herbie und Komang tauchen. 6 Flossen, ganz klar!

Dirk

 
21.09.2009

Wir waren vom 12. - 27. August 2009 auf Bali und haben vorab fünf Tauchtage bei Herbie per E-mail Kontakt ausgemacht.

Einen Tag nach unserer Ankuft haben wir uns dann mit Herbie in unserem Hotel getroffen. Dort haben wir den ersten Tauchtag besprochen.

Da wir an den unterschiedlichsten Tauchplätzen waren , Amed ( Schildkröten gesehen!), Tulamben, Nusa Penida ( incl. Mola Mola und Mantas), Menganan Island und Secret Bay, konnten wir nicht nur die umwerfende und artenreiche Unterwasserwelt Balis erkunden, sondern sahen auch viel von der Insel an sich.
Dort zeigte sich, dass Herbie nicht nur unter, sondern auch über Wasser ein toller Guide ist, weil er einfach alles Wissenswerte über Bali mit uns teilte.

Der Umgang mit Herbie und Komang gestaltete sich als total ungezwungen und locker.
Durch die Kompetenz und ihre ruhige Art fühlte man sich durchweg gut betreut.

Die beiden sind einfach das perfekte Team!

Danke nochmal für die tolle Zeit mit euch!

Sebastian und Julia

 
01.09.2009

Herbie und Komang sind einfach zwei super nette Typen, mit denen man einfach großen Spaß unter und über Wasser hat. Man merkt bei beiden, dass ihnen das Tauchen noch sehr viel Freude bereitet, so dass sie oftmals genauso euphorisch aus dem Wasser stiegen wie wir.

Die Unterkünfte die von Herbie ausgesucht wurden waren alle schwer in Ordnung. Hervorzuheben ist Joe`s Tauchburg, wo wir eine Nacht verbringen konnten. Leider hatten wir am Ende der Reise nicht mehr genug Zeit, ansonsten wären wir 100% wieder hierher zurückgekehrt. Aber da es definitiv nicht das letzte mal Bali war….:-)

Auch die Tauchplätze waren super gewählt. Wir betauchten mit Herbie oder Komang die „Blue Lagoon“ und „The Channel“ bei Padang Bai (gerade der Channel hat uns gut gefallen), Manta Point und Cyrstal Bay bei Nusa Lembongan (wieder sehr schön, 1x Mola Mola und Mantas), beide Tauchplätze in Kubu (Aquariumtauchplatz mit Fischsuppe), die Liberty (Earlymorning und Nachttauchgang, wobei gerade der Earlymorning sehr zu empfehlen ist), sowie den Coral Garden in Tulamben, Nusa Menjangan (Garden Eel = von Chris zu seinem Lieblingstauchplatz auserkoren, da er sehr super abwechslungsreich ist; und Pos Dua), sowie die Secret Bay (ein Muss für alle Makrofans, einfach der Hammer).

Alle Tauchgänge waren super organisiert, individuell gestaltet (nie mehr als 4 Personen inkl. Herbie) und niemals auf nur eine Stunde zeitlich begrenzt. Wer also viel Wert auf preiswertes, individuelles Tauchen, Top-Betreuung und sehr viel Spaß legt, wird sicherlich bei den Jungs von Scuba-Libre super aufgehoben sein.

Also besten Dank nochmals an Herbie und Komang, macht weiter so, wir sehen uns hoffentlich bald wieder.

Beste Grüße Andy und Chris

 
16.08.2009
Liebe Tauchfreunde,

was soll man nach den ganzen tollen Kommentaren noch schreiben?

Kaum zu glauben, aber es stimmt alles. Tauchen mit Herbie ist einfach genial, genau so wie man es sich vorstellt: pünktlich, neues Equipment, super Tauchspots, klasse Guide mit riesiger Erfahrung, gleichzeitig Touristenführer der einem Land & Leute nahe bringt, kleine Tauchgruppen in denen sich jeder individuell betreut fühlt etc etc etc.

Als Anfänger möchte ich mich einfach nur bei Herbie für die genialen Stunden bedanken, Tauchen ohne Stress mit viel Spass und Witz kombiniert, das findet man selten. Abends hat uns Herbie dann auch noch mit seinem Cabrio (Kübelwagen Original) zum Pizzaessen abgeholt, ein Service der Extraklasse.

Herbie, wir kommen wieder - GARANTIERT! Die Mantas fehlen mir und mit den Mola Molas klappt´s dann sicher auch!

LG aus dem tatsächlich sonnigen Luxemburg

Christian & Dimitra
 
22.07.2009
Und hier kommen die Nächsten, die all die positiven Vorberichte ohne Einschränkung bestätigen können.

Wir haben im Mai 09 drei traumhafte Urlaubswochen auf Bali verbracht. Besonderes Highlight war dabei eine 7 tägige Tauchsafari rund um die Insel, die von Herbie organisiert und durchgeführt wurde.

Auch wir wurden über das Internet auf Herbie aufmerksam und nahmen einige Wochen vorher Kontakt auf. Die Antwort kam prompt und mit wenigen E-Mails war der grobe Ablauf besprochen und ein Treffen zum Urlaubsbeginn vereinbart.

Viele präzise Informationen erleichterten uns die Urlaubsplanungen- und Vorbereitungen.

Schon mit dem ersten Treffen im Hotel wurde uns klar, dass wir uns den richtigen Ansprechpartner ausgesucht hatten.

Mit deutscher Gründlichkeit und einheimischer Gelassenheit führte Herbie uns durch eine perfekte Urlaubswoche, zeigte uns Land und Leute und brachte uns zu den schönsten Tauchspots der Insel.

Dabei war er für uns Reiseleiter, Dolmetscher, Hotelbucher, Apotheker und Tauchguide in einer Person.

Mit Komang hat Herbie einen Top-Tauchguide an seiner Seite, der mit einer bewundernswerten Ausdauer die Gorgonien nach Pygmäen-Seepferdchen absucht und auch findet. Selbstverständlich wurde uns auch die volle Palette von Mantas über Haie bis zu Schildkröten komplett geliefert.

Herbie und Komang sind ein eingespieltes Team, die wirklich mit Freude und Begeisterung ihre ´ Arbeit ´ verrichten. Vielen Dank nochmal an Euch beide.

Die vielen positiven Erfahrungen bezüglich der kleinen Tauchgruppen ( häufig nur wir beide und Komang als Guide), der Auswahl der Tauchplätze und vor allem der individuellen Betreuung können wir nur bestätigen und Herbie & seine Crew uneingeschränkt weiterempfehlen.
 
27.06.2009

Herbie und Komang - was soll man noch sagen oder schreiben, was nicht schon in den vorherigen Bewertungen erwähnt wurde? Egal; es ist immer wieder wichtig, dass man auch was schreibt, wenn es einfach nur schön war; also los. Wir waren im Juni 2009 das erste Mal auf Bali und hatten Herbie über Internet und die ganzen tollen Bewertungen gefunden. Was uns aber vor allem angesprochen hatte, war das Tauchen in kleinen Gruppen. Und wir wurden nicht enttäuscht.


Wir haben in Sanur im Mercure Hotel gewohnt (siehe separat unter www.holidaycheck.de); Herbie kam am zweiten Abend vorbei und hat zunächst mal gefragt, was wir uns so vorstellen. Dann haben wir die ersten 3 Tauchtage ausgemacht. Begonnen haben wir in Tulamben mit dem Wrack der USS Liberty (war zum Anfang des Urlaubs auch prima, da Strandtauchgang und dann abwärts bis auf ca. 30m). Herbie hatte uns angeboten, eine Übernachtung in der Tauchburg zu machen (das haben wir diesmal nicht angenommen, würden es aber beim nächsten Mal machen, weil sich die Tauchplätze definitiv lohnen). Direkt zu Beginn gab es die Pygmäen-Seepferdchen (von denen wir auch wissen, dass sie von anderen Basen nicht gefunden wurden :)). Und das setzte sich dann auch an den anderen Tauchplätzen fort - wir wurden verwöhnt mit Mantas, Ammen- und Weissspitzen-Riffhaien, Schildkröten, viiiiielen bunten Fischschwärmen - einfach mit allem, was man sich so unter Wasser vorstellt. Über Komang wurde auch schon so viel geschrieben; aber die zwei sind wirklich ein super Team. Komang findet eh alles, was sich jemals ins Meer verirrt hat. Und Herbie macht die entsprechende Planung so dazu, dass sie für alle passt. Auch unserem Wunsch, doch in den Folgewoche montags nochmal mit Freunden zum Mantapoint zu fahren, wurde nachgekommen, ohne dass irgendwer dafür zu kurz gekommen wäre. Und die Gruppen waren eben tatsächlich nicht grösser als vier Taucher - ein Zustand, von dem Gruppen der anderen Basen überwiegend nur träumen können.


Wie man sicherlich hier herauslesen kann: Es hat uns supergut gefallen, wenn wir wieder mal nach Bali fahren, dann tauchen wir zu 200 % wieder mit Herbie und Komang, das steht fest. Was ich persönlich auch toll fand: Ich hatte ein Leihjacket, aber da dies der einzige Leihgegenstand war, hat Herbie mir nichts dafür berechnet (kannte ich bislang auch noch nicht). Wir haben insgesamt 12 TG mit Herbie gemacht, den Tag über das Paket hinaus hat Herbie auch zum gleichen Preis abgerechnet. Insgesamt haben wir all das wiedergefunden, was wir auf seiner homepage, aber auch im Taucher.net gelesen hatten. Vielen Dank euch beiden und wir hoffen sehr auf ein Wiedersehen auf Bali!!!!! Grüsse aus dem ´sommerlichen´ Rheinland (hier besteht der Sommer mal wieder aus warmem Regen)..


Stephan und Ulla